Freizeitpark-Ausflug inkl. Übernachtung

Aussicht auf den Heide Park vom Abenteuerhotel

Trotz der geringen Entfernung zu unserem Wohnort, haben wir uns für eine Übernachtung im Abenteuerhotel Soltau und eine damit verbundene 2 tägige Nutzung des angrenzenden Freizeitparks - den Heide Park - entschieden.

 

Gute Entscheidung!

Heide-Park Abenteuerhotel

Das Hotel liegt direkt am Park und bietet einen direkten Zugang. Nach Ankunft kann man den Park sogar eine halbe Stunde vor der eigentlichen Öffnungszeit betreten. Auch wenn die Zimmer erst gegen 14 Uhr bezugsbereit sind. Die Karussels und Attraktionen kann man natürlich erst ab regulärer Öffnungszeit betreten und nutzen, aber ein erster Orientierungsgang und als Erster vor seiner Lieblingsattraktion ohne Wartezeit zu stehen, ist schon eine feine Sache. Das Hotel bietet aber auch ein Spaßbad, eine Tobestation und weitere Beschäftigungsmöglichkeiten vor allem für die Kinder, um evtl. Wartezeiten zu überbrücken.

Themenzimmer

Nach einem langen Parktag hat man dann im Abenteuerhotel alle Voraussetzungen für einen entspannten Abend. Wir haben für einen geringen Aufpreis das Abendbuffet gebucht und waren absolut zufrieden. Man darf hier sicher keine Sterneküche erwarten, aber es war eine große und gute Auswahl vorhanden und es hat uns allen wirklich gut geschmeckt. Für jeden war etwas dabei. Die Kinder haben natürlich das Bonbonbuffet als Nachtisch in vollen Zügen genossen. Im Zimmer (wir hatten ein Piratenzimmer gebucht) angekommen, erwartete die Kinder eine Einladung zur Schatzsuche von Kapitän Schwarzbart mit ein paar passenden Utensilien, wie Goldtalern aus Schokolade und einer Schatzkarte. Das hat auch den Kindern Lust auf das Abendentertainment gemacht. Tolle Idee! 

Spaß & Abenteuer

Nach einer ca. einstündigen toll gestalteten Schatzsuche, während der mein Mann und ich in der Bar auf die Kinder gewartet haben und in Ruhe "Erwachsenengespräche" führen konnte, genossen wir den Rest des Abends gemeinsam mit den Kindern, bei einem wirklich ansprechenden Abendentertainment mit Feuerspucker, Akrobatik, Sandmalerei uvm.

 

So ziemlich jedes Jahr bietet der Park neue Möglichkeiten. Darum waren wir bereits mehrfach dort und haben auch schon zwei Mal im Abenteuerhotel übernachtet, welches sein Angebot ebenfalls ständig erweitert und erneuert.  Dieses Mal war die Dracheninsel mit dem Drachen "Ohne Zahn" die neue Attraktion im Park. Im nächsten Jahr kommen wieder neue Geschichten/Plätze/Karussels o.ä. dazu.

 

Fazit:

Wir waren bereits mehrfach dort und befinden das Angebot in Kombination Hotel-Freizeitpark als empfehlenswert. 

Ein Tipp zum Preis: Bei Angeboten wie Eröffnung nach Winterpause im März/April über die Homepage oder bei Fremdanbietern wie Rewe-Reisen, Tchibo o.ä. kann man oft gute Schnäppchen machen. 

Wer wenig Wartezeiten haben möchte sollte nicht in der Hauptsaison oder an Feiertagen wie 1. Mai o.ä. in den Heide-Park fahren. Auch hier bieten sich die Angebotszeiten (Oktober vor der Winterpause, März/April nach der Winterpause) an.


Hat dir der Artikel gefallen? Weitere Artikel zu Ausflugszielen findest du hier.


Interessant zu wissen:

Dieser Aufenthalt wurde von uns selbst bezahlt und ich berichte lediglich über meine eigenen Erfahrungen.


Yvonne, Autorin des Blogs

Autorin:

Yvonne - berichtet über ihre Ausflüge mit der Familie (Ehemann und 2 Jungs) und ihren Familienurlaub, ebenfalls mit ihren 3 ständigen Reisebegleitern, sowie den ein oder anderen Familienkram. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0