Salzburger Land - Flachau

Aussicht auf Flachau aus der Gondelbahn

Im Vorjahr auf der Durchreise haben wir dieses Schätzchen entdeckt und für den Sommer 2016 gebucht. Die Ferienanlage Central in Flachau. Wenn Du Ruhe und Entspannung suchst, Gemütlichkeit und gutes Essen liebst, sportlich aktiv sein möchtest, aber auch Wellness genießt, dann bist Du im Salzburger Land genau richtig. Wir jedenfalls haben es ins Herz geschlossen und speziell Flachau als wunderschönes Familienreiseziel für uns entdeckt.

Oberhalb von Flachau in den Bergen

Der Ort Flachau im Salzburger Land

Flachau ist ein bekannter Wintersportort und liegt mitten in der Ski Amade, einem der größten Skigebiete Österreichs. Hier wird u. a. der alpine Skiweltcup ausgetragen. Aber auch im Sommer muss sich Flachau absolut nicht verstecken. Es wird vor allem für Familien und Sportler viel geboten. Mit der Flachaucard, die es bei längeren Aufenthalten kostenlos gibt, bekommt man günstige Konditionen bei lokalen Anbietern u. a. im sportlichen Bereich. Manche Aktivitäten sind mit der Flachaucard sogar kostenlos. So z. B. eine Fahrt mit der Sommerrodelbahn an bestimmten Tagen und eine Fahrt mit dem ortsansässigen Sessellift.

Unternehmungen und Ausflüge für Familien in Flachau

Neben einer Abfahrt mit der spritzigen ganzjahres Sommerrodelbahn "Lucky Flitzer" im Ort, bei der sich ein kostenloses Hüpfburgenland mit weiteren gebührenpflichtigen Attraktionen für die Kids, wie Quadfahren, Kartfahren etc. befindet, kann man auch mit dem Star Jet (Sessellift) auf den Berg fahren. Von hier aus hat man u. a. die Möglichkeit eine Familienwanderung – Floris Erlebnispfad zu unternehmen. Bei dieser Wanderung muss die Familie verschiedene Rätsel und Aufgaben lösen. Am Ende der Wanderung erhalten die Kinder dann, für das gelöste Rätsel, eine kleine Überraschung im dort ansässigen Lokal. Eine niedliche Idee. Die Kinder fanden es super und mit der Aussicht auf eine Belohnung hat die Wanderung gleich doppelt so viel Spaß gemacht.

Wanderung zum Gießenkareck

Wer schon etwas größere Kinder hat (unsere waren beim ersten Mal 7+10), kann sicher auch schon einen Aufstieg mit der Familie zum Gipfel des Gießenkareck (1991 m) wagen. Hier hat man eine atemberaubende Panoramaaussicht auf die umliegenden Berge und kann theoretisch mit dem „Flying Mozart“, einer Gondelbahn, rüber nach Wagrain fahren. Oben am Gipfel gibt es eine Hütte, bei der man zu moderaten Preisen eine Kleinigkeit Wegzehrung zu sich nehmen kann.

Blick vom Gießenkareck ins Tal
Blick vom Gießenkareck ins Tal
Snack auf dem Berg nach Wanderung zum Gießenkareck - Pommes und Wurst

Sportliche Aktivitäten

Die Möglichkeit zu sportlicher Aktivität ist selbstverständlich in Flachau auch im Sommer gegeben. Hier weiß man gar nicht wo man anfangen soll. Familienwanderungen, Radtouren, Fußballspiele, Segwaytouren, Laufstrecken, Kletterparcoure, Rafting, Canyouning und viele weitere Möglichkeiten werden u. a. über die Flachaucard angeboten. Wir haben uns diesbezüglich dieses Jahr auf Familienwanderungen, Laufen, Fußball spielen und eine Mountainbiketour beschränkt.

Fahrradtour durch das Salzburger Land, Mountainbike auf der Straße

Ferienanlage Central

Für die Ferienanlage Central haben wir uns aufgrund der guten Lage, der weitläufigen, wunderschön angelegten Außenanlage mit den vielen Beschäftigungsmöglichkeiten für die Kids, gepaart mit ansprechendem Ambiente entschieden.

 

Bei der Ferienanlage Central handelt es sich um eine Appartementanlage mit unterschiedlichen Appartementtypen in verschiedenen Preisklassen. Die Anlage verfügt zudem über ein angeschlossenes Restaurant in dem man eine Halbpension dazu buchen kann. Wir entschieden uns für ein Appartement Typ Comfort B mit Selbstverpflegung. Das Appartement verfügt über 2 Schlafzimmer, 2 Duschbäder, 1 extra WC, einen Wohnschlafraum mit Essbereich und offener Küche, die mit allem nötigen (Backofen, Geschirrspüler etc. ) ausgestattet ist und einem großen Balkon mit Blick über die Anlage.

 

Die zur Anlage gehörende Grillhütte nutzten wir mehrfach und der Supermarkt direkt nebenan erleichterte uns die Verpflegung auch immens. Außerdem gibt es eine Waschmaschine und einen Trockner im Keller des Hauses, die man gegen eine Gebühr nutzen kann. Auch davon haben wir zwischendurch Gebrauch gemacht, denn für 14 Tage bei 4 Personen reichten unsere mitgebrachten Sachen nicht.

Ausstattung der Ferienanlage

Neben komfortablen und geräumigen Appartements, verfügt die Ferienanlage Central über einen weitläufigen Außenbereich. Ein beheizter Pool mit Inneneinstieg und angrenzendem Wellnessbereich, ein hübsch angelegter Schwimmteich, ein Fußballfeld, eine große Auswahl an Kettcars mit einem Platz zum Fahren, ein Naschgarten und die urige Grillhütte wurden von uns häufig genutzt. Des weiteren gab es einen Pferdestall und man hätte Ponyreiten können, was aber von unseren Jungs nicht gewollt war. Auch für Schlechtwettertage war gesorgt. Eine Indoor-Softplayanlage, Playstation, Tischtennis und Airhockey luden neben dem Indoor-Poolbereich zum Verweilen und Spielen ein. Außerdem gab es einen Kinderclub, den wir aber auch nur von außen betrachtet haben, denn wir hatten großes Glück mit dem Wetter. Lediglich an einem Tag während unseres zweiwöchigen Aufenthaltes war es uns, wegen eines Unwetters mit Starkregen und Gewitter, nicht möglich, uns draußen aufzuhalten. Den Rest der Zeit war es meist sonnig und durchschnittlich 30 Grad warm.

Die Lage der Ferienanlage Central

Die Anlage Central liegt, wie der Name schon sagt, zentral im kleinen Örtchen Flachau im Salzburger Land, Österreich. Die örtlichen Seilbahnen und die Sommerrodelbahn mit kostenlosem Hüpfburgenpark sind fußläufig erreichbar. Direkt neben dem Hotel gibt es einen Supermarkt und einen großen Klettergarten. Auch Restaurants und Spazierwege findet man unweit. Flachau selbst liegt ca. 80 km von Salzburg entfernt und man erreicht Flachau bequem über eine gute Autobahnanbindung.

Ausflugsziele in der Umgebung - Salzburger Land

Neben zahlreichen Spaziergängen und dem einfachen genießen der Annehmlichkeiten der Anlage haben wir uns auch für einige Familienausflüge entschieden. So waren wir zum Beispiel mit dem Auto innerhalb einer viertel Stunde in Wagrain und sind mit der Gondel auf den Grafenberg gefahren. Oben angekommen hat man auch hier wieder eine atemberaubende Aussicht auf die umliegenden Berge, wie die sogenannte Bischofsmütze. Die Kinder konnten sich erst einmal auf dem, direkt an die Gondelstation angrenzenden, Spielplatz austoben. Das Floß zum Rüberziehen und ein angrenzender Familienwanderpfad mit weiteren Spielgeräten und einem Wasserspielplatz hat uns allen sehr gut gefallen. Natürlich gibt es auch eine Hütte zum Einkehren und Verzehren von leckeren regionalen Speisen und Getränken.

Liechtensteinklamm

Die Liechtensteinklamm ist eine beeindruckende Schlucht in St. Johann im Pongau, ca. 30 Autominuten von Flachau entfernt. Über Jahrtausende hat sich hier das Wasser einen Weg durch den Berg gebahnt, wodurch diese Schlucht entstanden ist. Teilweise ist es kaum mehr als ein Spalt und man läuft fast unter den Felsen hindurch, um zum Ende und einem Wasserfall zu gelangen, den man dort bestaunen kann. Es ist ein beeindruckendes Schauspiel dem Wasser und Farbspiel zuzusehen. Absolut empfehlenswert! Allerdings ist die Liechtensteinklamm in der Saison 2017 aufgrund eines Felssturzes leider bis auf Weiteres geschlossen gewesen. Wir hoffen, dass es mit entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen bald wieder möglich ist, sie zu besuchen.

Liechtensteinklamm

 

Natürlich waren das lange nicht alle Ausflugsziele im Salzburger Land und wir werden sicher auch in den nächsten Jahren nicht schaffen, uns alles anzusehen. Allerdings haben wir uns für unseren nächsten Aufenthalt in Flachau schon weitere Ausflugsziele wie die Eishöhle, die Stadt Salzburg und die Burg Hohenwerfen auf die Agenda geschrieben.

 

Fazit: Eigentlich bleibt uns nichts mehr zu sagen, außer: Wir sehen uns in Flachau!


Hat dir der Artikel gefallen? Weitere Artikel zu Familienurlaub findest du hier.


Interessant zu wissen:

Dieser Urlaub inkl. Ausflüge wurde von uns selbst bezahlt und ich berichte lediglich über meine eigenen Erfahrungen und Gedanken.

 

Mit diesem Beitrag habe ich an der Blogparade #Blogweltreise teilgenommen. Diese findest du unter auswandern-fuer-anfaenger.de 


Yvonne, Autorin des Blogs

Autorin:

Yvonne - berichtet über ihre Ausflüge mit der Familie (Ehemann und 2 Jungs) und ihren Familienurlaub, ebenfalls mit ihren 3 ständigen Reisebegleitern, sowie den ein oder anderen Familienkram. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0