Dänemark - Urlaub im Ferienhaus

Rubjerg Knude Fyr, Dänemark
Rubjerg Knude Fyr - eines unserer Ausflugsziele

Spätestens im Frühjahr verspürt unsere ganze Familie mal wieder "Meerweh". Da wir aber die südlicheren Gefilde bereits jeweils im Sommer oder Herbst bereisen, hatten wir uns dieses Mal für den Norden entschieden. In Dänemark gibt es ja genug Möglichkeiten, am Meer Urlaub zu machen und auch mal Schlechtwetterphasen zu trotzen. 

Viele der angebotenen Ferienhäuser verfügen über einen Innenpool, einen Kamin und viele weitere Annehmlichkeiten, was einen gemütlichen Urlaub zu jeder Jahreszeit möglich macht. So auch das Haus, welches wir uns ausgesucht hatten.

 

Das Ferienhaus

Ferienhaus in Dänemark Saltrum
Ferienhaus in den Dünen in Dänemark, Blokhus
Rutsche und Innenpool im Ferienhaus in Dänemark

Da unser Opa fleißig recherchiert hat und der Meinung war, dass in der Region Nordjylland (Nordjüdland) das Wetter häufig besser ist, haben wir uns für unseren Familienurlaub im Frühjahr den Ort Blokhus ausgesucht. Stolze 6 Autostunden von uns entfernt, waren wir also zu unserem Ferienhaus unterwegs. Aber es hat sich nicht nur wegen des Hauses, auch wegen der Ausflugsmöglichkeiten dort gelohnt.

 

Gebucht hatten wir ein Ferienhaus mit 12 Schlafplätzen über einen bekannten Anbieter. 12 Schlafplätze, weil wir mit 6 Personen angereist sind und später noch 4 nachkamen. Natürlich gibt es durchaus kleinere Häuser zu günstigeren Preisen, aber wir waren absolut begeistert, denn die Kids hatten so auch genug Platz im Haus, wenn das Wetter dann doch mal nicht soooo berauschend war. Wenn man den Preis pro Person rechnet, war es auch mit 10 Personen noch absolut tragbar.

 

Ausgestattet war das Ferienhaus mit einem Indoorpool mit kleiner Rutsche, 4 Schlafzimmern für je 2 Personen, 2 Schlafböden für je 2 Personen, 3 Bädern, einem Whirlpool, Fernseher, DVD Player, einer Küche mit allem was man braucht und einem gemütlichen Kaminofen.

 

Das Erkunden allein, das Klettern auf dem Schlafboden und der Pool mit Rutsche war für die Kinder schon ein Erlebnis und hätte Tage füllen können.

 

Die Umgebung

Spielen im Sand am Strand von Blokhus
Sonnenuntergang Blokhus Dänemark
Strand in Blokhus

Das Haus lag idyllisch umgeben von Sanddünen. Hier konnten die Kids bereits buddeln und spielen ohne sie direkt aus den Augen zu verlieren.

Der Strand und das Meer waren fußläufig in ein paar Minuten durch die beeindruckende Dünenlandschaft erreichbar. Hier haben wir bei trockenem Wetter ganze Tage verbracht. Zwischendurch kurz aufwärmen am Kamin, eine Kleinigkeit essen und zurück ans Wasser. Die Kinder haben sich mit buddeln, buddeln und noch einmal buddeln beschäftigt. Immer wieder wurde Wasser dazu geholt und große Burggräben errichtet. Am Meer kam man sich manchmal direkt einsam vor! Da der Strand so breit, weitläufig und leer ist, läuft man nicht Gefahr, die Kinder aus den Augen zu verlieren und sie können auch nicht so ohne Weiteres schnell im Wasser verschwinden. Also auch für Nichtschwimmer sehr gut geeignet!

 

In der Nähe, ein paar Minuten mit dem Auto entfernt, gab es einen kleinen Einkaufsmarkt, wie auf einem Campingplatz mit Schnellrestaurant und Aufenthaltsmöglichkeiten. Außerdem ebenfalls nicht weit entfernt Supermärkte wie Aldi etc. Wenn man ein wenig bummeln wollte, ging es nach Løkken, ca. 20 Minuten Autofahrt entfernt. Wer den Motorsport liebt, kommt hier auch voll auf seine Kosten, denn in Løkken gibt es eine tolle Indoor-Kartbahn. Opa und ich lieferten uns ein rasantes Rennen, während Oma und Papa mit den Kids die Kinderkarts unsicher machten. Für ganz Kleine ist das sicher noch nichts, aber eine Rennrunde konnte man gut von oben durch ein Fenster beobachten und allein das hat unseren Jungs schon Spaß gemacht.

 

Aktivitäten

Spielen am Strand Blokhus

Neben dem Buddeln im Sand und Plantschen im Pool, gibt es in Dänemark natürlich noch viele weitere Unternehmungen, die auch oder vor allem mit Kindern schön sind. Wir haben uns, bei einer Woche Aufenthalt, für die folgenden 3 Unternehmungen entschieden.

Ausflüge

1. Rubjerg Knude Fyr - ein von Sanddünen umgebener, teils verschütteter Leuchtturm

 

2. Aquarium in Hirtshals - Nordsee Ozeanarium, das größte Aquarium Nordeuropas

 

3. Skagen - Grenen - eine Landzunge nördlich von Skagen. Hier küssen sich Nord- und Ostsee

 

1. Rubjerg Knude Fyr

Der für uns beeindruckenste Ausflug war der nach Rubjerg Knude zum "verschütteten" Leuchtturm. Die Sicht und die Wanderung zum Leuchtturm auf die Sanddüne waren dieses mal nicht so angenehm, da wir einem kleinen Sandsturm ausgesetzt waren. Dennoch sehr beeindruckend und unbedingt sehenswert! Ich habe gerade erschreckenderweise gehört/gelesen, dass der Leuchtturm aktuell akut absturzgefährdet ist. Früher als gedacht. Solltet ihr ihn also noch in ursprünglicher Form und Lage sehen wollen, müsst ihr euch wohl beeilen.

 

Während einer unserer früheren Aufenthalte mit klarem Wetter sind die folgenden Bilder entstanden. 

Blick auf Leuchtturm und Küste Rubjerg Knude
Leuchtturm Rubjerg Knude
Aussicht auf die Steilküste von Rubjerg Knude

Der Leuchtturm von Rubjerg Knude ist von Sandmassen umgeben. Bei diesem Sand handelt es sich um eine der größten Wanderdünen Europas, die den Leuchtturm mal mehr und mal weniger umschließt. Auch einige Nebengebäude hat die Wanderdüne komplett geschluckt. Man sagt, es soll früher rund 30 Höfe um den Leuchtturm herum gegeben haben. Diese sind aber mit der Zeit größtenteils umgesiedelt worden. Nachdem man vergeblich versucht hatte, die Wanderdüne u. a. mit der Bepflanzung von Strandhafer u. ä. zu bekämpfen. Je mehr angepflanzt wurde, desto höher wuchs die Düne, bis sie schlussendlich einige Häuser komplett und den Leuchtturm teilweise einschloss.

 

Besonders beeindruckend fand ich die Aussicht von der Sanddüne auf den Leuchtturm, die direkt angrenzende Steilküste und die Nordsee. Mit Buggy war diese Wanderung leider nicht möglich, da es natürlich sehr beschwerlich ist, das Gefährt durch den Sand zu kutschieren und dann auch noch bergauf. Unsere Kinder sind aber voller Eifer und Vorfreude selbst hoch gestapft.

 

2. Aquarium in Hirtshals

Aquarium Hirtshals
Spielplatz vor Aquarium in Hirtshals

Ungefähr eine Stunde Autofahrt vom Ferienhaus entfernt, befindet sich das größte Aquarium Nordeuropas, das Nordsee Ozeanarium in Hirtshals. Hier kann man den Mondfisch und viele weitere Meeresbewohner in einem riesigen Aquarium begutachten. Genauer gesagt ist das Aquarium über 3 Etagen aus unterschiedlichen Perspektiven anzuschauen. Ein weiteres besonderes Erlebnis war es, Robben und Seehunde live zu sehen, denn auch die beherbergt das Aquarium. Außerdem ist das Skelett, des ganz in der Nähe des Ferienhauses in Blokhus 2016 entdeckten, toten Finnwals, auf dem Außengelände des Aquariums zu besichtigen. Toll fanden die Kinder das Anfassbecken, die Fütterung und den Spielplatz zum Austoben, bevor es zurück ins Haus ging.

 

3. Skagen - Grenen

Landspitze Skagen wo Kattegat und Skagerrak aufeinander treffen
Skagen Landzunge

Die nördlichste Stadt Dänemarks, Skagen, erreicht man von Blokhus in ca. 1,5 Autostunden. Ein Stück nördlich von Skagen befindet sich die kleine Landspitze Grenen, wo Kattegat (Ostsee) und Skagerrak (Nordsee) zusammen fließen, was wie auf dem ersten Foto auch deutlich zu erkennen ist, da es aus zwei verschiedenen Richtungen aufeinander trifft. Einmalig und absolut beeindruckend.

 

Dänemark

Was hat uns so besonders gut an Dänemark als Urlaubsziel für Familien gefallen? Wir waren begeistert von der Kinderfreundlichkeit der Dänen. Zum Einen wurden wir an jeder Ecke freundlich angelächelt (besonders die Kinder), egal ob eines der Kinder mal unpässlich war, dem wurde dann mit nordischer Gelassenheit und einem Lächeln begegnet. Zum Anderen gibt es an jeder Ecke etwas für die Kinder. Wickeltische in öffentlichen Toiletten, Spielplätze an Sehenswürdigkeiten und öffentlichen Plätzen uvm. Außerdem ist die Landschaft natürlich ein Traum. Die unendliche Weite des Meeres wird durch die breiten, langen Sandstrände noch unterstrichen. 

 

Fazit:

Neben den vielen Sehenswürdigkeiten die Dänemark bietet, hat natürlich der Strand der Nordsee und die See selbst hier in Blokhus eine absolut entspannende Wirkung. Sicher werden wir wieder kommen. Auch die Art des Urlaubs, ein Ferienhaus mit eigenem Pool finden wir für Familien mit Kindern, die schwimmen können, empfehlenswert!


Interessant:

Wir haben den Aufenthalt selbst bezahlt und ich berichte hier lediglich über meine persönlichen Erfahrungen!


Hast du Interesse an mehr Familienurlaub? Dann hier entlang...


Yvonne, Autorin des Blogs

Autorin:

Yvonne - berichtet über ihre Ausflüge mit der Familie (Ehemann und 2 Jungs) und ihren Familienurlaub, ebenfalls mit ihren 3 ständigen Reisebegleitern, sowie den ein oder anderen Familienkram. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ina (Dienstag, 07 November 2017 16:41)

    Ja �� ist ein Wunderbares Urlaubsland, gerade mit Kindern, wie alle skandinavischen Länder.

    LG aus Norwegen
    Ina